Thomas Hinze
Digitale Kirchenorgeln

Ahlborn-Sakralorgel Präludium III

 

praeludiumIII-gross

Die Basis für die überragende Klangqualität der Präludium III ist die neue innovative AHLBORN-32-Bit-Drake-Technologie.

Mit den 24 sorgfältig ausgewählten Registern mit Datenbank besitzt diese Sakralorgel eine reichhaltige Disposition, die ein farbiges Registrieren ermöglicht. Auf Grund der unkomplizierten Bedienbarkeit und dem in handwerklich hoher Qualität ausgeführten Spieltisch mit seinen geringen Abmessungen eignet sich diese Sakralorgel besonders als Haus- und Übungsinstrument, aber auch in kleineren Kirchen.

 

Technische Beschreibung:
• neue 32-Bit Prozessor-Generation
• MIDI-Anschlüsse (IN-OUT-THRU)
• perfekte Klangreproduktion durch Aktiv-Soundmodule
• menügeführtes Bedienfeld mit 4-zeiligem Display
• zwei AUX IN – OUT Anschlüsse
• zwei 61-Tasten-Manuale mit anschlagdynamischen Druckpunktklaviaturen
• internes 3-Kanal-Abstrahlsystem
• Orgelbank mit Notenfach
• 500 freie Setzerkombinationen, Handpistons
• Eiche hell oder dunkel
• automatische Pedalkoppel (auch als monophone Aufwärtskoppel von Pedal ins Hauptwerk)
• Digital-Hall mit Raumsimulation
• Kopfhöreranschluß, zwei Mikrofoneingänge

Laminatgehäuse UVP: 7.790,00 €inkl. 19% MwSt.

Orgel anfragen

Echtholzgehäuse UVP: 8.300,00 €inkl. 19% MwSt.

Orgel anfragen

Spielhilfen

  • alle Koppeln als Registerwippen und Handpistons
  • Festkombinationen als Handpistons: Plenum I, Plenum II und Tutti frei programmierbar
  • Schwelltritt für Schwellwerk oder alternativ Gesamtschweller
  • Volumenregler für Hauptwerk und Pedal
  • Transpositeur (-6/+6) Halbtöne
  • Regler für Gesamtlautstärke

Disposition & Maße

  • Hauptwerk
  • Bordun16´
  • Bordun16´
  • Prinzipal
  • Prinzipal
  • Montre
  • Gedackt
  • Rohrflöte
  • Flöte
  • Octave
  • Octave
  • Octave
  • Spitzflöte
  • Koppelflöte
  • Rohrflöte
  • Quinte2 2/3´
  • SesquialterII
  • Oktave
  • Waldflöte
  • Mixtur V
  • Mixtur V1 1/3´
  • Scharff IV1 1/3´
  • Trompete
  • Trompete
  • Chamade
  • KoppelII-I
  • Schwellwerk
  • Bordun
  • Holzgedackt
  • Geigenprinzipal
  • Salizional
  • Gamba
  • Quintade
  • Schwebung
  • Vox Coelestis II
  • Prästant
  • Flöte
  • Fugara
  • Flöte
  • Prinzipal
  • KornettIII
  • Oktävlein
  • Kleinmixtur III
  • Zimbel III1 1/3´
  • Oboe
  • Krummhorn
  • Regal
  • Tremulant
  • Pedal
  • Prinzipal16´
  • Violon16´
  • Subbass16´
  • Zartbass16´
  • Oktave
  • Violoncello
  • Bassflöte
  • Flöte
  • Flute
  • Choralbass
  • Flöte
  • Hintersatz IV2 2/3´
  • Posaune16´
  • Fagott16´
  • Trompete
  • Dulzian
  • Koppel I – Pedal
  • Koppel II – Pedal
  • Zusatzstimmen
  • Piano
  • Cembalo
  • Chimes (Glocken)
  • Zimbelstern
  • Streicher
  • Maße
  • Breite131 cm
  • Höhe 115 cm
  • Tiefe69 cm
  • Standfläche131 cm x 115 cm
  • Gewicht
    (ohne Pedal / Bank)~ 130 kg